Mehr Achtsamkeit durch Ohropax

Letzte Woche machten wir Brennholz für die Schwiegereltern. Ich half dabei ein bisschen mit, so gut wie es eben mit meinem Fuß ging. Also alles etwas Piano.

Zwecks der Lautstärke der Motorsäge entschied ich Ohropax zu tragen.

Und nun sind wir wieder bei meinem aktuellen Thema Achtsamkeit angekommen.

Durch den geringeren Geräuschpegel nahm ich meine Schritte viel intensiver war. Ich konnte mich leichter auf meinen Atem konzentrieren und war ganz bei mir.

Das war eine spannende Erfahrung für mich.

In dieser Woche hatte ich nun öfter mal die Stöpsel in den Ohren wenn es mir schwer fiel mich „auszuklinken“ und es klappte dadurch wirklich besser.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s