Innere Achtsamkeit

Meine Website ist schon lange ein Kreuz und Quer verschiedenster Themen. Momentan liegt der Schwerpunkt aber doch stark auf meiner Psyche.

Das ist es aber womit ich mich gerade auch fast 24/7 beschäftige.

In meiner gestrigen Psychotherapiestunde ging es um „innere Achtsamkeit“.

Meine Seelendoktorin fragte mich zu Beginn der Stunde was dieser Begriff eigentlich für mich bedeutet. Ich gab ihr die Antwort: wie es der Begriff schon sagt auf sich Acht geben. Außerdem seine Bedürfnisse erspüren, die eigenen Gedanken und Gefühle ernst nehmen, respektvoll mit sich selbst umgehen, sich seinen Raum nehmen/ihn geltend machen, Grenzen setzen und verteidigen. Entschleunigen wie ich hier auch schon schrieb.

Meine Antwort schien sie zufrieden zu stellen und das Wort „Entschleunigen“ sei ein gutes Stichwort sagte sie. Ein Lob an mich.

Wir sprachen darüber wie ich Achtsamkeit in meinen Alltag einbauen kann und soll. Dabei solle ich langsam mit kleinen Dingen anfangen denn Achtsamkeit ist Übungssache sagt sie!

Ein Negativbeispiel, was ich auch mit meiner Therapeutin besprach, ist übrigens der telefonierende Kunde von dem ich hier schon geschrieben habe.

Beim Kochen und Essen zum Beispiel könnte man gut üben: Störquellen ausschalten, fokussieren auf das Tun, Zutaten erschmecken, riechen, tasten, bewusst wahrnehmen, bewusst und mit Genuss abschmecken, genießen!

Langsam machen, Zeit nehmen, schön und nicht schnell schneiden. Beim Essen: riechen, schmecken, langsam kauen (ist schließlich auch gut für Verdauung und Gewicht), passendes Ambiente dazu wählen, Kerzen anzünden, schönes Geschirr aussuchen, ein Glas Wein dazu trinken…

An Wein, so hab ich inzwischen rausgefunden, kann man übrigens gaaaaanz toll Achtsamkeit üben. Wie auch an Milch 43 und anderen leckeren Getränken 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Innere Achtsamkeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s