The monster is back

Depression ist die Rache des Verdrängten.

Ich habe lange verdrängt. Dinge die ich „eigentlich“ schonmal aufgearbeitet hatte.

Vielleicht aber auch nicht komplett und so sind die Wunden wieder aufgeplatzt.

Ich gehe seit ein paar Wochen wieder zur Therapie.

Fast jede Woche. Zwischen diesen Terminen weine ich viel. Eine Panikattacke blieb ebenfalls nicht aus. Und ich rede viel mit meinem Mann.. den ich in den letzten Wochen so furchtbar verletzt habe.

Mal bin ich klarer, mal spüre ich mich gar nicht.

Ich habe gerade nur sehr wenig Kontakt zu Freunden, Bekannten, Familie.

Ich schreibe viel. Notizen, Post Its, Spickzettel, Wegweiser..

Überall liegen irgendwelche Papiere rum und ich versuche, typisch Jungfrau, einen konkreten Plan aufzustellen wie es denn weitergehen soll…

20180227_115909.jpg

Advertisements

3 Gedanken zu “The monster is back

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s