Lieblingsgefühle

Unter einem Blogbeitrag eines Blogs dem ich folge… Ach herrje wie umständlich… las ich einen recht interessanten Kommentar. Es ging dabei um „Lieblingsgefühle“.

Zeit für eine Selbstreflexion…

Wir Menschen können natürlich grundsätzlich erstmal alle Gefühle. Traurigkeit, Wut, Liebe, Verzweiflung, Freude… aber die einen liegen uns mehr als die anderen, wir können besser mit ihnen umgehen als mit anderen. So die Kommentatorin.

Ja das kenn ich! Traurigkeit kann ich gut. Mach ich jahrelang schon.

Bin ich quasi Profi drin! 

Wie andere depressive Menschen sicher auch. Ist ja bewährt. Was man gut kann sollte man halt auch machen. Oder?!

Wut kann ich gar nicht. Bin ich wütend gehe ich erstmal hoch wie eine Rakete und fühle mich schon dabei total ekelhaft und abstoßend. Kurz drauf kommt dann die vertraute Traurigkeit darüber das ich so hochgegangen bin. Am Ende kotze ich mich dann selber an weil ich mir denke „Och nee… warum bistn jetzt schon wieder traurig?! Keine Lust auf das Monster.“

Was macht man da nun?

Ich werde es mal so versuchen wie im Kommentar beschrieben:

Es hilft manchmal, so zu tun, als wären es Gäste, denen man noch gute Gastfreundschaft schuldet. Man begrüßt sie freundlich an der Tür, bietet ihnen was zu trinken und einen guten Platz hat, schenkt ihnen für eine gewisse Weile die volle Aufmerksamkeit und dann dürfen sie auch wieder gehen….

Liebe Wut… natürlich auch alle anderen Gefühle… ich verspreche bei Eurem nächsten Besuch etwas anders mit Euch umzugehen. Wenn Ihr mir im Gegenzug versprecht nicht allzu hart mit mir umzuspringen. Wir gehören doch irgendwie zusammen, oder? 😉


Besagten Blogbeitrag inklusive interessanten Kommentaren findet Ihr hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s